Welche Versicherung für Studierende

Welche Versicherung für Studierende

Das Thema Versicherung ist für viele Studierende ein notwendiges Übel, da das Geld während des Studiums nicht gerade locker sitzt. Daher sollten sich Studierende bereits im Vorfeld genau informieren, welche Versicherungen notwendig sind und welche die besten Bedingungen und Leistungen bieten.

Krankenkasse

Studierende, die über ihre Eltern in einer gesetzlichen Krankenversicherung mitversichert sind und nur über ein geringfügiges Einkommen verfügen, bleiben bis zu ihrem 25. Lebensjahr mitversichert. Ein absolvierter Wehrdienst oder Zivildienst wird bei der Mitversicherung zusätzlich berücksichtigt. Sobald die Mitversicherung abläuft, müssen sich Studierende selbst versichern, wobei ein reduzierter Tarif für Studierende angeboten wird. Sobald man länger als 14 Semester studiert hat oder das 30. Lebensjahr überschritten hat, besteht kein Anspruch mehr auf den niedrigeren Studierendentarif. Studierende können sich in diesem Moment entscheiden, ob sie über die gesetzliche Kasse weiterversichert bleiben oder zu einer privaten Krankenversicherung wechseln. Hier ist es sehr ratsam, sich Angebote von verschiedenen Versicherungen einzuholen und diese im Detail zu prüfen, um einerseits unnötige Kosten während des Studiums zu sparen und andererseits alle Leistungen zu erhalten, auf die man zuvor Anspruch hatte.

Krankenversicherung

Als Studierender ist man versicherungspflichtig. Der Beleg der Krankenversicherung muss bei der Immatrikulation in der Universität vorgelegt werden. Dabei ist es unerheblich, ob man privat oder gesetzlich krankenversichert sind. Eine private Krankenversicherung setzt ein bestimmtes Einkommen voraus. Zudem müssen ärztliche Leistungen im Voraus bezahlt werden. Hiernach wird die Erstattung der Kosten beim privaten Krankenversicherer beantragt. Im Gegensatz hierzu zahlt ein Versicherter bei der gesetzlichen Krankenversicherung regelmäßig seine Beiträge. Bei einem Arztbesuch fallen lediglich 10 Euro pro Quartal an. Die günstigste Variante für Studierende ist die Mitversicherung über die eigene Familie. Wer sein Studium allerdings teilweise oder vollständig selbst finanziert, muss darauf achten, dass eine bestimmte Einkommensgrenze nicht überschritten wird, da Obergrenzen für die Mitversicherung existieren.

Haftpflichtversicherung

Personen, die einen Schaden vorsätzlich oder fahrlässig verschuldet haben, müssen für den entstandenen Schaden persönlich haften. Darüber hinaus ist die Haftung unbegrenzt. Das bedeutet, dass man selbst vollständig für den gesamten Schaden aufkommen muss, was sich zu einem außerordentlich hohen Betrag summieren kann. Durch den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung kann das Risiko deutlich reduziert werden, dass man sich hohen Forderungen ausgesetzt sieht. Denn die private Haftpflicht springt immer ein, wenn ein Schaden aus Fahrlässigkeit entstanden ist. Eine private Haftpflichtversicherung ist zudem nicht teuer. Häufig sind es nur wenige Euro pro Monat, die man für diese Absicherung zahlen muss. Wenn die eignen Eltern über eine Haftpflichtversicherung verfügen, können sich Studierende hierüber mitversichern lassen.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Frage, ob man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen sollte, stellt sich den meisten Studierenden, sobald sich das Ende des Studiums abzeichnet. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schützt aber nicht vor den Folgen einer Arbeitslosigkeit, denn die Versicherung bezieht sich ausschließlich auf den eigenen Beruf. Für Studierende, die bereits während des Studiums einen Beruf ausüben, ist daher eine Berufsunfähigkeitsversicherung ratsam. Die Beiträge variieren dabei je nach Beruf. Umfassender ist derweil die Erwerbsunfähigkeitsversicherung, die nicht nur auf den erlernten Beruf beschränkt ist.

Sonstige Versicherungen

Studierende können noch eine Reihe weiterer Versicherungen abschließen, wie etwa eine Unfallversicherung, eine Rechtsschutzversicherung, eine Hausratsversicherung oder eine Diebstahlversicherung. Allerdings gilt auch hier: Kosten und Nutzen sollten in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen.



Finanzierung

Finanzierung eines Studiums

Eine der wichtigsten Fragen, die sich vor Aufnahme eines Studiums stellt, ist: Wie finanziere ich mein Studium? Der finanzielle Aspekt steht vor allem für jene angehenden Studenten im Vordergrund, deren Familien nicht über ... weiter lesen »



Versicherungen für Berufsanfänger

Versicherungen für Berufsanfänger

Berufsanfänger haben in der Regel ein überschaubares Einkommen und möchten ihre Ausgaben für Versicherungsleistungen gering halten. Trotzdem gibt es einige Versicherungen, die auch für junge Menschen unverzichtbar ... weiter lesen »



Aktuelle Artikel

  • Rabatte für Studenten

    Rabatte für Studenten

    Während des Studiums ist das Budget meist knapp bemessen, doch Studenten haben eine Reihe von Möglichkeiten, ihre monatlichen Kosten durch unterschiedlichste Rabatte zu senken. Selbst wer noch kein ...

    weiter lesen »

  • Stipendien

    Stipendien

    Ein Stipendium kann das Mittel der Wahl sein, wenn es um die Finanzierung des geplanten Studiums geht. Allerdings sind einige Details zu beachten, denn nicht für jeden Studierenden kommt ein Stipendium in Frage. ...

    weiter lesen »

  • Studentenjobs

    Studentenjobs

    Wer neben seinem Studium noch etwas Geld verdienen möchte, sieht sich zu einen mit einer Reihe von Regularien zur Steuer- und Sozialversicherungspflicht konfrontiert und muss sich zum ...

    weiter lesen »

  • Studentenwohnung

    Studentenwohnung

    Setzen Sie sich mit dem Studentenwerk an Ihrem Studienort in Kontakt. Dort erhalten Sie Anträge für ein Zimmer im Wohnheim. In der Regel bieten die Studentenwerke auch die Möglichkeit, den ...

    weiter lesen »

  • Studienabbruch

    Studienabbruch

    Daher sollte klar sein, dass die Entscheidung für die Beendigung des Studiums nicht spontan und aus einer Laune heraus fallen darf. Den Rat, die Entscheidung rational zu fällen, klingt gut, aber: Auch die Emotionen ...

    weiter lesen »

  • Studienabbruch

    Studienabbruch: pro und contra

    Ein Studienabbruch kann vielfältige Gründe haben. Zum einen gibt es externe Faktoren, die viele Studenten zum Abbruch ihres Studiums bewegen. Hierzu zählen unter anderem ...

    weiter lesen »

  • Studienanfang

    Studienanfang

    In den meisten Fällen ändert sich das Leben völlig - das Studium wird in einer anderen Stadt aufgenommen, der bisherige Lebenskreis muss aufgegeben werden, der Massenbetrieb an den meisten Universitäten ...

    weiter lesen »