Studium an einer privaten oder staatlichen Hochschule

Studium an einer privaten oder staatlichen Hochschule

Bei der Entscheidung für oder gegen eine staatliche oder eine private Hochschule kommt es in erster Linie auf das gewünschte Studienfach und den angestrebten Abschluss an. Auch die Studienbedingungen sind bei der Entscheidungsfindung maßgeblich. In zweiter Linie gilt ein sorgfältiger Blick den anfallenden Kosten, die bei privaten Hochschulen durchaus anders gelagert sein können als bei den staatlichen Hochschulen.

Private Hochschulen können kostspielig sein, Studiengebühren zwischen 6.000 Euro und 12.000 Euro pro Jahr oder auch deutlich darüber sind möglich. Zwar werden Stipendien dafür vergeben, doch diese kommen meist nur für entsprechend qualifizierte Studenten in Frage. Mit diesen Studiengebühren decken die privaten Hochschulen etwa 20 bis 25 Prozent ihrer Kosten, der Rest wird aus Spenden, staatlichen Zuschüssen und Stiftungsprofessuren aus der Wirtschaft gezahlt. Der größte Vorteil privater Hochschulen ist ihre überschaubare Größe. Das macht die Studienatmosphäre deutlich persönlicher und angenehmer. Ihrer geringeren Größe ist allerdings auch die überschaubare Auswahl an Professoren und Dozenten geschuldet. Die Studienbedingungen sind dagegen weitaus angenehmer als an staatlichen Hochschulen, denn die Arbeit in Kleingruppen, eine intensive Betreuung durch die Dozenten, der vereinfachte Wechsel zwischen Theorie und Praxis, regelmäßige Auslandsaufenthalte und kürzere Studienzeiten mit guten beruflichen Einstiegschancen nach dem Abschluss des Studiums sind an der Tagesordnung.

Staatliche Hochschulen sehen sich dagegen mit geringeren Studiengebühren konfrontiert, das Spektrum der Studiengänge und der Professuren ist naturgemäß deutlich breiter. Doch auch die Studienbedingungen können weniger vorteilhaft sein als an einer kleinen Privathochschule, denn in staatlichen Betrieben gilt immer noch das Prinzip der Masse, müssen sie doch die große Bandbreite der Studierenden aufnehmen und für eine angemessene akademische Ausbildung sorgen.

Vor der Entscheidung für oder gegen eine private Hochschule steht deshalb die sorgfältige Recherche der geltenden Studienbedingungen. Hier sind nicht allein die Kosten ausschlaggebend, denn auch das Studienangebot, der angestrebte Abschluss und die späteren beruflichen Chancen sollten bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden.



Universität oder Fachhochschule

Universität oder Fachhochschule

Entwicklungen der letzten Jahre, insbesondere der Bologna-Prozess haben zu einer Veränderung der Studienlandschaft in Richtung auf eine stärkere Verschulung geführt. Kein Wunder, dass im Zuge dieser Entwicklung ... weiter lesen »



Stipendium

Wie bewirbt man sich für ein Stipendium?

Ein Stipendium kann das Mittel der Wahl sein, ein Studium über längere Zeit zu finanzieren. Grundsätzlich können sich deutsche und ausländische Studierende um ein Stipendium bewerben, das Studienfach ist ... weiter lesen »



Aktuelle Artikel

  • GEZ-Befreiung

    GEZ-Befreiung für Studenten

    Studierende können sich unter bestimmten Umständen von der Zahlung der GEZ-Gebühren befreien lassen, ebenso ergeben sich Einsparmöglichkeiten bei der Nutzung eines Festnetzanschlusses ...

    weiter lesen »

  • Kosten eines Studiums

    Kosten eines Studiums

    Selbst wer das Glück hat, während des Studiums zu Hause bei den Eltern zu wohnen, sieht sich mit Kosten in einer nennenswerten Größenordnung konfrontiert. Die höchsten Kosten fallen für Wohnen ...

    weiter lesen »

  • Kredit

    Kredit für das Studium

    Wie finanziere ich mein Studium? Diese Frage müssen sich alle angehenden Studierenden stellen, deren Eltern nicht für die Kosten des Studiums aufkommen. Selbst Studierende, die Bafög erhalten ...

    weiter lesen »

  • Leistungsdruck

    Leistungsdruck

    Leistungsdruck ist in aller Munde - sowohl am Arbeitsplatz als auch in der Universität. Während die Schule noch eine überschaubare Einheit mit übersichtlich geordneten Fächern ...

    weiter lesen »

  • Private Bildungseinrichtungen

    Private Bildungseinrichtungen

    Laut den aktuellen Daten des Statistischen Bundesamts Destatis nimmt die Zahl der privaten Bildungseinrichtungen immer weiter zu. Allein in den Jahren 1998 bis 2000 wuchs die Zahl der Einrichtungen in ...

    weiter lesen »