Checkliste für den Studienanfang

Checkliste für den Studienanfang

Die Aufnahme eines Studiums ist ein bedeutender Schritt im Leben. Doch der herbeigesehnte erste Tag an der Universität kann sich schnell als Kulturschock erweisen. Unzählige Studenten, die durch die Gänge des Universitätsgebäudes strömen, Professoren, die von Veranstaltung zu Veranstaltung eilen, und viele unbekannte Gesichter, die man nicht zuordnen kann. Und man selbst steht einsam und verlassen in diesem hektischen Treiben. Verloren im Paradies? So mag es zunächst erscheinen.

Wie und wo also anfangen? Im Gegensatz zur Schule ist an der Universität in erster Linie Eigeninitiative gefragt. Das bedeutet vor allem: Man muss und darf Fragen stellen. Sprechen Sie spontan Studenten der höheren Semester an, denn diese kennen sich im Universitätsleben bereits gut aus. Auch in den Sekretariaten der einzelnen Institute gibt es meistens schnelle Hilfe.

Unnötiger Stress in den ersten Semesterwochen lässt sich zudem leicht vermeiden. So sollte man sich schon vor Vorlesungsbeginn einen Tag Zeit nehmen, um das Universitätsgelände in aller Ruhe zu erkunden. Bei einem kleinen Spaziergang über den Campus oder durch die Universitätsgebäude stellt sich schnell heraus, wo die einzelnen Fachbereiche, Hörsäle, Sekretariate und Bibliotheken sind. Außerdem ist es wichtig zu wissen, wo die Mensa und die Cafeterien der Universität sind, denn zwischen den einzelnen Veranstaltungen bleibt häufig nur wenig Zeit, um sich auch um sein leibliches Wohl zu kümmern.

Auch wenn die Universität ein Ort des Lernens und Wissens ist, steht zu Beginn die profane Bürokratie im Vordergrund: Kein Studium ohne offizielle Immatrikulation. Lesen Sie sich vorab genau das Schreiben der Universität durch, das Sie erhalten haben. Hier erfahren Sie, welche Dokumente für die Immatrikulation unbedingt erforderlich sind.

Nach der Immatrikulation ist man offiziell Student und erhält seinen Studentenausweis und sein eigenes Studienbuch. Den Studentenausweis sollte man stets mit sich führen, denn hiermit ist in der Regel die kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Nahverkehr möglich. Zudem gewähren die meisten Einrichtungen wie Theater oder Museen unter Vorlage des Studentenausweises einen Rabatt. Auch das Studienbuch sollte man wie seinen Augapfel hüten. Denn hierin muss man die Belege aller besuchten Veranstaltungen sammeln, um diese später zur Prüfung vorlegen zu können.

Zwischen offiziellem Semesterbeginn und dem Beginn der Veranstaltungen vergehen im Normalfall ein paar Wochen. Diese Zeit sollte man unbedingt nutzen, um sich alle notwendigen Informationen zu beschaffen, die man für das Studium benötigt. Hierzu zählt die Studien- und Prüfungsordnung, die man im eigenen Fachbereich erhält. Durch eine sorgfältige Lektüre der hierin enthaltenen Informationen lässt sich vermeiden, dass man im Verlauf des Studiums Zeit verschwendet. Denn hier erfährt man genau, welche Leistungen man während des Studiums erbringen muss, um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden.

Darüber hinaus sollte man sich das allgemeine Vorlesungsverzeichnis der Universität zulegen, das meist schon Wochen vor Semesterbeginn in den Buchhandlungen vor Ort erhältlich ist. Hierin findet man nicht nur die Termine aller Veranstaltungen, sondern auch einen Lageplan der Universität mit allen Gebäuden, Fachbereichen sowie den wichtigsten Telefonnummern. Das Vorlesungsverzeichnis dient zur ersten Orientierung für das anstehende Semester. Um sein Studium in Angriff zu nehmen, sollte man sich aber unbedingt auch das kommentierte Vorlesungsverzeichnis des eigenen Fachbereichs zulegen. Dieses ist in den Sekretariaten oder Bibliotheken der einzelnen Institute erhältlich. Im Gegensatz zum allgemeinen Vorlesungsverzeichnis enthält die kommentierte Variante ausführlichere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, wie etwa Voraussetzungen für den Besuch eines Seminars oder Literaturhinweise. Zudem ist das kommentierte Vorlesungsverzeichnis meist aktueller, da spontane Änderungen noch vor Drucklegung berücksichtigt werden können.

Im Normalfall werden vor dem offiziellen Vorlesungsbeginn Veranstaltungen für Studienanfänger abgehalten. Diese sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Sie werden meistens von Studenten höherer Semester durchgeführt, die viele praktische Tipps zum Studium und zum universitären Alltag geben. Außerdem bietet sich hier eine hervorragende Möglichkeit, erste Kontakte mit anderen Studienanfängern zu knüpfen. Falls sich bei den Veranstaltungen der Einführungsphase nicht alle Fragen klären lassen, stehen in der Universität zudem Beratungseinrichtungen zur Verfügung.

Ein absolutes Muss, und nicht nur für Studienanfänger, ist der regelmäßige Gang zum Schwarzen Brett des eigenen Instituts. Hier werden wichtige aktuelle Informationen mitgeteilt, wie etwa Hinweise auf zusätzliche Veranstaltungen, auf Terminverschiebungen oder abholbereite Seminarbescheinigungen.

Checkliste für den Studienanfang:

- Informieren Sie sich über die Voraussetzungen und Termine für die Aufnahme des Studiums
- Die Frist zur Immatrikulation muss unbedingt eingehalten werden
- Halten Sie für die Immatrikulation alle notwendigen Dokumente bereit
- Kaufen Sie das allgemeine Vorlesungsverzeichnis der Universität sowie das kommentierte Vorlesungsverzeichnis Ihres Fachbereichs
- Besorgen Sie sich die Studien- und Prüfungsordnung
- Orientieren Sie sich auf dem Gelände der Universität
- Prüfen Sie die Aushänge am Schwarzen Brett ihres Instituts
- Nehmen Sie an Veranstaltungen während der Orientierungsphase teil
- Bei Fragen und Problemen stehen in der Universität Beratungseinrichtungen zur Verfügung
- Erstellen Sie sich aus den angebotenen Veranstaltungen einen persönlichen Stundenplan
- Sammeln Sie Ihre Studienbelege und geben Sie Ihren Belegbogen ab
- Melden Sie sich fristgerecht für das zweite Semester zurück



Studiengang

Bewerbung für einen Studiengang

Während man bei einigen Bachelor-Studiengängen bereits mit dem bestandenen Abitur angenommen wird, ist für andere dieser Studiengänge die Auswahl durch die Hochschule nach der Bewerbung erforderlich, es ... weiter lesen »



Stipendien

Stipendien

Ein Stipendium kann das Mittel der Wahl sein, wenn es um die Finanzierung des geplanten Studiums geht. Allerdings sind einige Details zu beachten, denn nicht für jeden Studierenden kommt ein Stipendium in Frage. ... weiter lesen »



Aktuelle Artikel

  • Studienberatung

    Studienberatung

    Es gibt viele Möglichkeiten, sich vor Aufnahme eines Studiums beraten zu lassen. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, welches Studienfach Sie wählen möchten, dann bieten sich zunächst Personen in Ihrem ...

    weiter lesen »

  • Studienbewerbung

    Studienbewerbung

    Es gibt gute Gründe, um nach dem Abitur ein Studium aufzunehmen. Akademiker sind am wenigsten von Arbeitslosigkeit betroffen, viele Berufe stehen nur ihnen offen. Die Zufriedenheit mit ...

    weiter lesen »

  • Studienkredit

    Studienkredit

    Ein Studienkredit kann eine Variante sein, um die im Studium anfallenden Kosten zumindest teilweise zu finanzieren. Unabhängig von dem jeweiligen Kredit sollte man sich vor der Beantragung aber immer die Frage stellen, ob diese Finanzierung ...

    weiter lesen »

  • Studieren mit Kind

    Studieren mit Kind

    Studieren mit Kind ist eine besondere Herausforderung. Zum einen gilt es, dem Studium gerecht zu werden, doch zum anderen fordert auch ein kleines Kind sein Recht. Wer dieses Wagnis eingeht, hat eine ...

    weiter lesen »

  • Studium

    Studium an einer privaten oder staatlichen Hochschule

    Bei der Entscheidung für oder gegen eine staatliche oder eine private Hochschule kommt es in erster Linie auf das ...

    weiter lesen »

  • Tipps für Studentinnen

    Tipps für Studentinnen

    Die Gleichberechtigung von Frauen wird in der Theorie selten in Frage gestellt, doch viele Frauen müssen erleben, dass die Realität ganz anders aussieht. Diese negativen Erfahrungen machen Frauen selten nicht ...

    weiter lesen »

  • Universität oder Fachhochschule

    Universität oder Fachhochschule

    Entwicklungen der letzten Jahre, insbesondere der Bologna-Prozess haben zu einer Veränderung der Studienlandschaft in Richtung auf eine stärkere Verschulung geführt...

    weiter lesen »

  • Veranstaltungen

    Veranstaltungen

    An den Universitäten werden verschiedene Arten von Veranstaltungen angeboten. Diese unterscheiden sich vor allem in der Weise, wie der wissenschaftliche Stoff vermittelt wird und in welchem Maße die ...

    weiter lesen »

  • Versicherungen für Berufsanfänger

    Versicherungen für Berufsanfänger

    Berufsanfänger haben in der Regel ein überschaubares Einkommen und möchten ihre Ausgaben für Versicherungsleistungen gering halten. Trotzdem gibt es einige ...

    weiter lesen »